Die Hundehalter-Haftpflicht mit dem Wau-Effekt.

Auch mit einem noch so gut erzogenen Tier können Sie plötzlich in eine unvorhersehbare Situation geraten, die für Sie richtig teuer, unter Umständen sogar existenzbedrohlich werden kann. Denn Sie als Tierhalter haften grundsätzlich in unbegrenzter Höhe und mit Ihrem gesamten jetzigen und zukünftigen Vermögen.

 

Was ist neu?

  • Bis zu 40 Mio. Deckungssumme möglich (optimum)
  • Schäden am eigenen Hund durch Aufnahme eines Giftköders sind bis 3.000 € versichert (optimum)
  • Tierpensionskosten bei KH oder Reha Aufenthalt aufgrund Drittenschädigung bis 3.000 € (optimum)
  • Mietsachschäden an fremden beweglichen Sachen
  • Hüten fremder Hunde (subsidiär)

Was ist verbessert?

  • Tierpensionskosten bei KH oder Reha Aufenthalt aufgrund eines Unfalls (selbstverschuldet) bis 3.000 €  (optimum)
  • Neuwertentschädigung

Welche TOP-Leistungen waren schon immer enthalten?

  • Kein Leinenzwang
  • Weltweiter Auslandsschutz
  • Welpen bis 18 Monate (premium)
  • Gewerbliche Nutzung (premium + optimum)
  • Bergungskosten (optimum)

 

›› Mehr Highlights entdecken


Damit Ihr vierbeiniger Liebling in Krisen bestens versorgt ist.

Neue Deckungseinschlüsse

Unter dem Punkt „Erweiterter Forderungsausfall/Giftköder“ findet sich jetzt bedingungsgemäß die Kostenerstattung für die tierärztliche Behandlung eines vergifteten Hundes bis zu 3.000 EUR (optimum). Auch wenn dieser Tatbestand grundsätzlich nichts mit dem Thema „Haftpflicht“ zu tun hat.

 

Ebenso verhält es sich mit dem Deckungsbaustein „Unterbringungskosten in einer Tierpension“. Sollte sich der Versicherungsnehmer unfallbedingt in stationäre Behandlung begeben müssen – und sich deshalb nicht um sein Haustier kümmern können – kann er bis zu max. 3.000 EUR als Kostenerstattung für die Unterbringung in einem Tierheim/Tierpension geltend machen (optimum).

 

Ebenfalls max. 3.000 EUR stehen subsidiär für Hundepensionskosten zur Verfügung, wenn der Versicherungsnehmer von einem Dritten körperlich so schwer geschädigt wird, dass er stationär in einer Klinik o.ä. behandelt werden muss (optimum).

 

Für den Versicherungsmakler wichtig ist die Verbesserung seiner Haftung hinsichtlich der Beratung seines Kunden in Sachen Besserstellung. Bereits mit der premium Variante des T22 greift die Vorversicherungsgarantie: Im Zweifel wird der Versicherungsnehmer bei einem konkreten Schadenfall nicht schlechter gestellt als dies bei seiner Vorversicherung der Fall gewesen wäre.

 


Günstigster Versicherungsschutz für kleine Hunde

Beispiel:

Zwerg-Pudel, Widerristhöhe < 45 cm, Versicherungsnehmer 60+, Papier-Police

Übrigens: Bei der Online-Police reduziert sich der Beitrag um jeweils 2%.


Versicherungsschutz auf hohem Niveau

BEST-LEISTUNGS-GARANTIE
Das Versicherungspaket kommt auch für einen Schaden auf, der nicht über die eigenen Bedingungen versichert ist, ein anderer Versicherer in Deutschland diesen Schaden allerdings bedingungsgemäß mitversichert hat (optimum).

 

VORVERSICHERUNGS-GARANTIE
Hatten Sie als Versicherungsnehmer im Vorvertrag bessere Leistungen als im neuen Vertrag, werden etwaige Schäden nach den besseren Bedingungen des Vorvertrags reguliert (premium + optimum)


Geld sparen mit grünem Lebensstil

Die degenia Hundehaftpflicht-Versicherung T22 ist in zwei Versionen verfügbar.

 

Bei der Online-Variante läuft alles digital bzw. per E-Mail: Police, Beitragsrechnungen, Nachträge etc. Das macht den gesamten Prozess äußerst schnell und schlank. Zusätzlich zahlt sich diese nachhaltige Handlungsweise für den Versicherungsnehmer monetär aus. Denn bei der Online-Version erhält dieser einen Beitragsnachlass von 2%.

 

Auf Wunsch gibt es das Konzept auch in Papierform – ohne Nachlass.

Die Policierung erfolgt traditionell innerhalb von 24 Stunden nach Antragseingang.


Erstinformation

zum Vermittlerstatus gemäß §11 Versicherungsvermittlungsverordnung - VersVermV

degenia Versicherungsdienst AG

Brückes 63 - 63a
55545 Bad Kreuznach

Fon: (0671) 8400 30
Fax: (0671) 8400 329
E-Mail: info@degenia.de
Internet: www.degenia.de

Vorstand:

Halime Koppius
E-Mail: vorstand@degenia.de

Prokurist:

Ortwin Spies
E-Mail: ortwin.spies@degenia.de

Aufsichtsrat

Vorsitzender Karl Spies, Stv. Prof. Dr. Iur. Hanno M. Kämpf,
Dietmar Schwarz

Tätigkeitsart

Versicherungsmakler gem. § 34 d Abs. 1 Gewerbeordnung (GewO), gemeldet bei der
IHK Industrie- und Handelskammer Koblenz
Schlossstraße 2
56068 Koblenz

Beratung

Die Tätigkeit beinhaltet auch Beratung.

Art und Quelle der Vergütung

Die Vergütung der Tätigkeit erfolgt aus in der Versicherungsprämie enthaltene Courtage, die vom jeweiligen Versicherungsunternehmen ausgezahlt wird.

Gemeinsame Registerstelle

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29, 10178 Berlin
Telefon: 0180 6 00 58 50
(Festnetzpreis 0,20 €/ Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 €/ Anruf)
Registerabruf unter: www.vermittlerregister.info
Registrierungs-Nummer: D-MASO-DO7VY-12

Schlichtungsstelle für außergerichtliche Streitbeilegung

Schlichtungsstelle für gewerbliche Versicherungs-, Anlage- und Kreditvermittlung
Glockengießerwall 2
20095 Hamburg

Beschwerde

Sollten sich im Zusammenhang mit unserer Vermittlung Beschwerden ergeben, können diese in Textform an beschwerde@degenia.de gerichtet werden.