Der neue T17 mit dem Risikoträger Allianz

Es ist wie bei vielen Versicherungen: dass man sie braucht, merkt man erst, wenn es zu spät ist. Täglich sind wir so vielen Risiken ausgesetzt, dass wir häufiger Gefahr laufen, in ein Gerichtsverfahren verwickelt zu werden, als uns lieb ist. Auch wenn wir nicht zu den Streithähnen gehören.

Mit dem erstklassigen Tarif (T17) stärkt die Allianz als Risikoträger Ihren Mandanten den Rücken.

 

Die Vorteile für Ihre Mandanten im Überblick:

  • sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • zwei Tarifvarianten: classic und premium
  • unbegrenzte Versicherungssumme innerhalb Europas
  • weltweite Deckung
  • Innovationsklausel / künftige Bedingungsverbesserungen
  • Mediationsverfahren bis 3.000 EUR mitversichert
  • bei der Wahl eines SB-Tarifs reduziert sich die SB um 200 EUR, wenn Sie sich bzw. Ihr Mandant für die Anwaltsempfehlung aus unserem Netzwerk entscheiden

 

on Top bei premium:

  • Spezial-Strafrechtsschutz
  • Prämienbefreiung bei Arbeitslosigkeit
  • Erweiterter Verwaltungs-Rechtsschutz ab Widerspruchsverfahren
  • Vorsorgliche Verfügungen und vertragliche Vereinbarungen auf Todes-, Erkrankungs-, Pflege-, und/oder Betreuungsfall bis 1.000 EUR

 

Das gesamte Bedingungswerk haben wir im Downloadbereich (auf dieser Seite oben rechts) für Sie zusammengestellt.

 


Was eine Rechtsschutz für Sie übernimmt:

Verkehr

Ärger mit der Werkstatt, ein ungerechtfertigter Bußgeldbescheid oder ein Verkehrsunfall können Sie finanziell schnell ins Schlingern bringen.

Diese Risiken sichern Sie mit dem Verkehrs-Rechtsschutz ab – einfach und kostengünstig. Als Familie geniessen Sie weitere Vorteile – sichern Sie alle Fahrzeuge der Familie ab – mit einer Prämie!


Mieter & Vermieter

Der Rechtsschutz für Mieter und Vermieter gehört zu den wichtigsten Rechtsschutzbausteinen überhaupt, denn fast jeder ist Mieter oder Eigentümer von Häusern, Wohnungen oder Grundstücken. Es ist und bleibt nun mal ein konfliktreiches Terrain. Über 400.000 Mietrechts-Prozesse pro Jahr belegen diese Tatsache.

 

Ein paar Beispiele:

Sie erkennen als Mieter einer Wohnung oder eines Einfamilienhauses eine offensichtlich überhöhte Jahresabrechnung für Heizungs- und Nebenkosten nicht an. Sie wehren sich gegen unberechtigte Mieterhöhungen oder Eigenbedarfskündigung.

oder

Als Eigentümer einer Eigentumswohnung wehren Sie sich gegen den Beschluss der Eigentümergemeinschaft, Reparaturen größeren Umfanges durchführen zu lassen.

 

Zum Teil sind die Prozesse sehr teuer, weil das Gericht in vielen Fällen eine volle Jahresmiete als Streitwert festlegt. Bei einem Vergleich werden die Prozesskosten auf die Parteien verteilt. Kommt es zu einer außergerichtlichen Einigung – wie in 70 % aller zivilrechtlichen Streitigkeiten – muss jede Partei grundsätzlich ihre Anwaltskosten selbst tragen.

 

Ein teurer „Spaß“ ohne den entsprechenden Rechtsschutz.


Spezial Straf-Rechtsschutz

Jemand wirft Ihnen vor, im beruflichen Bereich eine Straftat oder eine Ordnungswidrigkeit begangen zu haben? Zum Beispiel sollen Sie angeblich für eine Verunreinigung des Grundwassers verantwortlich sein. Bei Ihrer Verteidigung steht Ihnen Ihr Rechtsschutzversicherer zur Seite. Er übernimmt in jeder Phase die Kosten für Ihre professionelle Strafverteidigung – einschließlich Honorarvereinbarungen mit Anwälten und Sachverständigen.