Managerhaftpflicht –
Schutz für richtungsweisende Entscheider

Pflichtverletzung heißt das Schlüsselwort

Geschäftsführer, Beiräte, Vorstände und Aufsichtsräte sind immer häufiger persönlich Schadensersatzansprüchen ausgesetzt. Sie haften bei schuldhafter Pflichtverletzung unbeschränkt mit ihrem gesamten Privatvermögen gegenüber dem Unternehmen oder Dritten.

 

Entsprechend sind immer weniger Geschäftsführer und Vorstände, aber auch Beiräte und Aufsichtsräte bereit, ihre Tätigkeit ohne die Absicherung durch eine D&O-Manager-Haftpflichtversicherung auszuüben.

 

Insolvenzklausel, Selbstbehaltversicherung, Nachmeldefristen, Regelungen bei Neubeherrschungen usw. sind wichtige Bausteine einer D&O Versicherung und machen eine Bedingungsanalyse notwendig, die der Versicherungslaie im Normalfall nicht leisten kann. Wir empfehlen bei der Absicherung der D&O Versicherung dringend auf die fachliche Beratung eines spezialisierten Versicherungsmaklers zurück zu greifen.