tessssst
27.09.2017

Sparen Sie für Ihre Kunden bis zu 600 Euro Heizkosten.

Mit einem Wechsel des Gasanbieters. Aber nicht nur der Preis ist bei der Anbieterwahl wichtig. Ebenso sollte man auf verbraucherfreundliche Vertragsbedingungen achten. Die Tarif-Experten von Verivox nennen die fünf wichtigsten Punkte.

 

Mit 5 Tipps zum richtigen Gastarif

1. Kurze Vertragslaufzeit und Kündigungsfrist:

Empfehlenswert ist eine Vertragslaufzeit von maximal 12 Monaten, die Kündigungsfrist sollte nicht mehr als 6 Wochen betragen. So bleiben Sie flexibel und können auf günstigere Angebote reagieren.

 

2. Preisgarantie:

Eine Preisgarantie schützt vor Preiserhöhungen und macht die Gaskosten kalkulierbar. Sie sollte mindestens für die Dauer der Erstvertragslaufzeit gelten.

 

3. Hohe Empfehlungsquote:

Profitieren Sie von den Erfahrungen anderer Kunden und wählen Sie einen Anbieter, der eine Weiterempfehlungsquote von mindestens 70 Prozent aufweist. Wer sich ein umfassendes Bild machen möchte, kann auch ein Blick in die Kundenbewertungen werfen.

 

4. Keine Vorauskasse und Pakettarife:

Lassen Sie Vorauskasse-Tarife besser links liegen. Denn gerät der Gasanbieter in Zahlungsschwierigkeiten, sind im schlimmsten Fall die Vorauszahlungen verloren. Auch Pakettarife sollten Sie meiden. Sie eignen sich nur für Gaskunden, die ihren Bedarf ganz genau planen können. Werden mehr Kilowattstunden als vertraglich vereinbart verbraucht, kann es teurer werden. Wer weniger verbraucht, erhält meist kein Geld zurück.

 

5. Auszahlung Neukundenbonus spätestens nach einem Jahr:

Der Neukundenbonus sollte spätestens nach 12 Monaten Vertragslaufzeit ausgezahlt werden und nicht an den Verbleib beim Anbieter geknüpft sein. Besonders attraktiv sind Sofortboni: Sie werden meistens direkt beim Lieferbeginn ausbezahlt.


„Den richtigen Gastarif finden Sie ganz einfach in den Tarifempfehlungen des Verivox-Gaspreisvergleichs. Alle dort dargestellten Angebote haben wir für Sie auf Herz und Nieren geprüft.“

Mathias Köster-Niechziol, Chief Product Officer Energy bei Verivox


Alle weiteren Infos finden degenia/DMU-Makler im Partnernet unter „Rechner“


Erstinformation

zum Vermittlerstatus gemäß §11 Versicherungsvermittlungsverordnung - VersVermV

degenia Versicherungsdienst AG

Brückes 63 - 63a
55545 Bad Kreuznach

Fon: (0671) 8400 30
Fax: (0671) 8400 329
E-Mail: info@degenia.de
Internet: www.degenia.de

Vorstand:

Halime Koppius
E-Mail: vorstand@degenia.de

Prokurist:

Ortwin Spies
E-Mail: ortwin.spies@degenia.de

Aufsichtsrat

Vorsitzender Karl Spies, Stv. Prof. Dr. Iur. Hanno M. Kämpf,
Dietmar Schwarz

Tätigkeitsart

Versicherungsmakler gem. § 34 d Abs. 1 Gewerbeordnung (GewO), gemeldet bei der
IHK Industrie- und Handelskammer Koblenz
Schlossstraße 2
56068 Koblenz

Beratung

Die Tätigkeit beinhaltet auch Beratung.

Art und Quelle der Vergütung

Die Vergütung der Tätigkeit erfolgt aus in der Versicherungsprämie enthaltene Courtage, die vom jeweiligen Versicherungsunternehmen ausgezahlt wird.

Gemeinsame Registerstelle

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29, 10178 Berlin
Telefon: 0180 6 00 58 50
(Festnetzpreis 0,20 €/ Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 €/ Anruf)
Registerabruf unter: www.vermittlerregister.info
Registrierungs-Nummer: D-MASO-DO7VY-12

Schlichtungsstelle für außergerichtliche Streitbeilegung

Schlichtungsstelle für gewerbliche Versicherungs-, Anlage- und Kreditvermittlung
Glockengießerwall 2
20095 Hamburg

Beschwerde

Sollten sich im Zusammenhang mit unserer Vermittlung Beschwerden ergeben, können diese in Textform an beschwerde@degenia.de gerichtet werden.