tessssst
17.09.2019

Jetzt wechseln und Beitrag sparen

  • Wenn Sie bis zum 31.12.2019 mit Ihrer Maschinenversicherung zur Württembergischen wechseln, können Sie bis zu 10 % Ihres bisherigen Beitrags sparen (abhängig vom Ergebnis der Risikoprüfung).
  • Und erhalten für Ihre stationären Anlagen oder für Ihre fahrbaren und transportablen Geräte einen Top-Versicherungsschutz mit einzigartigen Vorteilen im Markt.

 

Die Württembergische gewährt einen pauschalen Nachlass von bis zu 10 % auf den Beitrag des umzudeckenden Vertrags beim Mitbewerber. Der Mindestbeitrag beträgt 200 Euro/Vertrag.


Pluspunkte der Maschinenversicherung für stationäre Anlagen

  • Einzigartig im Markt: Komplettschutz möglich inklusive standardisierter Ertragsausfall-Deckung – mit einfacher Festlegung der Versicherungssumme.
  • Kostenlose Vorsorgeversicherung bis 250.000 Euro für Neu-und Ersatzbeschaffungen.
  • Mehrkosten durch Technologiefortschritt mitversichert.
  • Werkzeuge und Werkstücke bis 25.000 Euro mitversichert.
  • Neuwertersatz im Totalschadenfall.

››› mehr erfahren


Pluspunkte der Maschinenversicherung für fahrbare und transportable Geräte

  • Verzicht auf prozentuale Selbstbeteiligung für Diebstahlschäden (bei Maschinen/Geräten ab 50.000 Euro Versicherungssumme).
  • Garantierter Mindestzeitwert mit optionaler Neuwertentschädigung.
  • Mitversicherung von Kosten für die Bereitstellung eines Leih-/Mietgerätes.
  • Reduzierte Selbstbeteiligung für Glasbruchschäden.
  • Kostenlose Vorsorgeversicherung bis 250.000 Euro für Neu- und Ersatzbeschaffungen

››› mehr erfahren


Welche Anlagen / Geräte sind versicherbar?

Anlagen, Geräte oder Maschinen gem. Anlagenliste (Ziffer 1. l der Rahmenbedingungen zur Aktion) bis zu einem Alter von 15 Jahren, einer Maximalversicherungssumme je versicherbarer Sache von 500.000 EUR und einer Gesamtsumme des Vertrages von 2 Mio. EUR. Sofern eine dieser Grenzen überschritten wird, bedarf es einer separaten Anfrage.

 


So leiten Sie alles in die Wege

Im Downloadbereich oben rechts auf dieser Seite haben wir die „Aktionskarte“ für Sie bereit gestellt, welche Sie auch Ihren Kunden aushändigen können. Hier sind auch einige produktbezogene Besonderheiten aufgeführt. Außerdem finden Sie ein pdf-Dokument, das alle Rahmenbedingungen der Akton beinhaltet.


Erstinformation

zum Vermittlerstatus gemäß §11 Versicherungsvermittlungsverordnung - VersVermV

degenia Versicherungsdienst AG

Brückes 63 - 63a
55545 Bad Kreuznach

Fon: (0671) 8400 30
Fax: (0671) 8400 329
E-Mail: info@degenia.de
Internet: www.degenia.de

Vorstand:

Halime Koppius
E-Mail: vorstand@degenia.de

Prokurist:

Ortwin Spies
E-Mail: ortwin.spies@degenia.de

Aufsichtsrat

Vorsitzender Karl Spies (Wirtschaftsprüfer), Stv. Prof. Dr. Iur. Hanno M. Kämpf,
Dietmar Schwarz

Tätigkeitsart

Versicherungsmakler gem. § 34 d Abs. 1 Gewerbeordnung (GewO), gemeldet bei der
IHK Industrie- und Handelskammer Koblenz
Schlossstraße 2
56068 Koblenz

Beratung

Die Tätigkeit beinhaltet auch Beratung.

Art und Quelle der Vergütung

Die Vergütung der Tätigkeit erfolgt aus in der Versicherungsprämie enthaltene Provision, die vom jeweiligen Versicherungsunternehmen ausgezahlt wird.

Gemeinsame Registerstelle

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29, 10178 Berlin
Telefon: 0180 6 00 58 50
(Festnetzpreis 0,20 €/ Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 €/ Anruf)
Registerabruf unter: www.vermittlerregister.info
Registrierungs-Nummer: D-MASO-DO7VY-12

Schlichtungsstelle für außergerichtliche Streitbeilegung

Schlichtungsstelle für gewerbliche Versicherungs-, Anlage- und Kreditvermittlung
Glockengießerwall 2
20095 Hamburg

Beschwerde

Sollten sich im Zusammenhang mit unserer Beratung/Vermittlung Beschwerden ergeben, können diese in Textform an beschwerde@degenia.de gerichtet werden.