tessssst
23.01.2019

VHV FIRMENPROTECT Forderungsausfall Basis – die erste Liquiditätssicherung für jede Branche und Betriebsgröße

Unternehmen jeder Größe, aus jeder Branche kennen es: Zahlungen für geleistete Arbeit zögern sich hinaus oder sie werden für ihre Aufträge überhaupt nicht bezahlt. Wenn Forderungen zu lange offen bleiben, können schnell existentielle Probleme folgen. Trotz der aktuell guten Konjunktur kommen Zahlungsausfälle immer wieder vor.

 

Eine Forderungsausfallversicherung ist daher ein wichtiger Schutz zur Sicherung der Liquidität und Unterstützung für das Forderungsmanagement.

Einfache Absicherung dank umsatzunabhängigem Tabellentarif
Die VHV bietet mit FIRMENPROTECT-Forderungsausfall Basis einen transparenten und einfachen Tabellentarif für die Absicherung von Forderungen an.

 

Der Clou: Unabhängig von der Unternehmensgröße und erwirtschafteten Umsätzen entscheiden Unternehmen selbst über die Höhe ihres Versicherungsschutzes.

 

Günstig und branchenunabhängig inkl. Bonitätsprüfung
VHV FIRMENPROTECT-Forderungsausfall Basis bietet Schutz gegen Zahlungsunfähigkeit oder Zahlungsunwilligkeit, je nach Höhe des ausgewählten Absicherungsbedarfs und unterstützt Unternehmen beim Forderungsmanagement. Der Einstiegspreis hierfür liegt bereits bei 600 EUR pro Jahr bei einer Jahreshöchstentschädigung von 25.000 Euro und einem maximalen Schutz von 10.000 EUR. Die branchenunabhängige Forderungsausfallversicherung der VHV beinhaltet außerdem eine professionelle Bonitätsprüfung. Das bedeutet, Unternehmen können die Liquidität ihrer Auftraggeber überprüfen, bevor sie Aufträge annehmen.

 

Ausnahme: Für die Branche Heilwesen kann das Produkt leider nicht angeboten werden.


Highlights VHV FIRMENPROTECT-Forderungsausfall Basis

  • Versicherungsschutz für berechtigte Forderungen bei Zahlungsunwilligkeit oder Zahlungsunfähigkeit (Insolvenz)
  • Umsatzunabhängige Absicherung
  • Günstiger Jahresbeitrag als Festbeitrag ohne Bonus-/Malusregelung
  • Professionelle Bonitätsprüfung und laufende Überwachung
  • Inlandsforderungen bis 5.000 Euro automatisch versichert (Blinddeckung)
  • Verbesserung der Zahlungsmoral durch den Einsatz von Mustertexten auf Rechnungen und Mahnungen

Kontakt

VHV Versicherungen

Frank Schneider

Key Account Manager Kreditversicherung
VHV Allgemeine Versicherung AG

Gödebusch 19
38228 Salzgitter

T +49.511-9073926
F +49.511-90713926
M +49.151-14515040

fschneider@vhv.de


Erstinformation

zum Vermittlerstatus gemäß §11 Versicherungsvermittlungsverordnung - VersVermV

degenia Versicherungsdienst AG

Brückes 63 - 63a
55545 Bad Kreuznach

Fon: (0671) 8400 30
Fax: (0671) 8400 329
E-Mail: info@degenia.de
Internet: www.degenia.de

Vorstand:

Halime Koppius
E-Mail: vorstand@degenia.de

Prokurist:

Ortwin Spies
E-Mail: ortwin.spies@degenia.de

Aufsichtsrat

Vorsitzender Karl Spies (Wirtschaftsprüfer), Stv. Prof. Dr. Iur. Hanno M. Kämpf,
Dietmar Schwarz

Tätigkeitsart

Versicherungsmakler gem. § 34 d Abs. 1 Gewerbeordnung (GewO), gemeldet bei der
IHK Industrie- und Handelskammer Koblenz
Schlossstraße 2
56068 Koblenz

Beratung

Die Tätigkeit beinhaltet auch Beratung.

Art und Quelle der Vergütung

Die Vergütung der Tätigkeit erfolgt aus in der Versicherungsprämie enthaltene Provision, die vom jeweiligen Versicherungsunternehmen ausgezahlt wird.

Gemeinsame Registerstelle

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29, 10178 Berlin
Telefon: 0180 6 00 58 50
(Festnetzpreis 0,20 €/ Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 €/ Anruf)
Registerabruf unter: www.vermittlerregister.info
Registrierungs-Nummer: D-MASO-DO7VY-12

Schlichtungsstelle für außergerichtliche Streitbeilegung

Schlichtungsstelle für gewerbliche Versicherungs-, Anlage- und Kreditvermittlung
Glockengießerwall 2
20095 Hamburg

Beschwerde

Sollten sich im Zusammenhang mit unserer Beratung/Vermittlung Beschwerden ergeben, können diese in Textform an beschwerde@degenia.de gerichtet werden.