tessssst
28.09.2021

Wer Handel und Handwerk versteht, kann maßgeschneiderte Versicherungslösungen anbieten.

„Hilfe zur Selbsthilfe“ – das war vor über 100 Jahren die Idee selbständiger Handwerker und Einzelhändler in Dortmund und Hamburg. Damit legten sie den Grundstein für die heutige SIGNAL IDUNA. „Wir blicken auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Handel zurück und halten viele geeignete Versicherungs- und Finanzdienstleistungen mit besonderen Produkthighlights für den Handel bereit.“ Auf die individuellen Kundenwünsche legt man bei der SIGNAL IDUNA großen Wert: „Jeder Betrieb ist anders aufgestellt. Daher ist es sinnvoll, genau das zu versichern, was notwendig ist“, formuliert Stephan Rathsack, Marktmanager Komposit der SIGNAL IDUNA.

 

Am Anfang steht die Risikoanalyse des Betriebs, bei der die Experten der SIGNAL IDUNA gerne unterstützen. Denn von der Betriebs-Haftpflichtversicherung, über Sachversicherungen wie Inhalts-, Betriebsunterbrechungs- oder Glasversicherungen, bis hin zu Transport- und technischen Versicherungen bekommen Händler von der SIGNAL IDUNA alles aus einer Hand.


SI-Handelsschutz

 

Dahinter verbirgt sich das neue entwickelte Multi-Risk-Konzept für kleine und mittlere Unternehmen des Einzelhandels mit starken Konditionen und jeder Menge Flexibilität.

 

Händler haben die Möglichkeit, ihren eigenen Versicherungsschutz individuell zu gestalten. Risiken, die bei ihnen nicht vorhanden sind, können einfach abgewählt werden. So müssen die Händler nicht für etwas bezahlen, was sie gar nicht brauchen.

 

Den lokalen Einzelhandel hat man in Dortmund und Hamburg besonders im Blick. In einer „Zielgruppen-Journey“ hat die SIGNAL IDUNA Ende 2018 eine einzigartige Zielgruppen-Reise begonnen. In zahlreichen Interviews haben die Verantwortlichen tiefe Einblicke in die Branche bekommen und sich einen Überblick über die „Schmerzpunkte“ der Einzelhändler verschaffen können: „Genau das war die Idee der Zielgruppen-Journey. Wir wollten herausfinden, welche Themen die Händler wirklich beschäftigen und vor welchen Herausforderungen sie täglich stehen – um genau dafür Lösungen zu entwickeln“ sagt Stephan Rathsack.

Mit diesen Erkenntnissen und gemeinsam mit dem HDE wurde im März 2020 die Initiative „Anfassbar gut“ ins Leben gerufen. Ziel dieser Initiative ist es, den regionalen Einzelhandel zu stärken.

 


Kontakt

 

Andreas Leibrock
Spezialist STHK
Underwriter Komposit

 

Tel.:0231/135-3835
Mobil:0172/6712974
E-Mail:andreas.leibrock@signal-iduna.de


Erstinformation

zum Vermittlerstatus gemäß §11 Versicherungsvermittlungsverordnung - VersVermV

degenia Versicherungsdienst AG

Brückes 63 - 63a
55545 Bad Kreuznach

Fon: (0671) 8400 30
Fax: (0671) 8400 329
E-Mail: info@degenia.de
Internet: www.degenia.de

Vorstand:

Halime Koppius
E-Mail: vorstand@degenia.de

Prokurist:

Ortwin Spies
E-Mail: ortwin.spies@degenia.de

Aufsichtsrat

Vorsitzender Karl Spies, Stv. Prof. Dr. Iur. Hanno M. Kämpf,
Dietmar Schwarz

Tätigkeitsart

Versicherungsmakler gem. § 34 d Abs. 1 Gewerbeordnung (GewO), gemeldet bei der
IHK Industrie- und Handelskammer Koblenz
Schlossstraße 2
56068 Koblenz

Beratung

Die Tätigkeit beinhaltet auch Beratung.

Art und Quelle der Vergütung

Die Vergütung der Tätigkeit erfolgt aus in der Versicherungsprämie enthaltene Courtage, die vom jeweiligen Versicherungsunternehmen ausgezahlt wird.

Gemeinsame Registerstelle

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29, 10178 Berlin
Telefon: 0180 6 00 58 50
(Festnetzpreis 0,20 €/ Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 €/ Anruf)
Registerabruf unter: www.vermittlerregister.info
Registrierungs-Nummer: D-MASO-DO7VY-12

Schlichtungsstelle für außergerichtliche Streitbeilegung

Schlichtungsstelle für gewerbliche Versicherungs-, Anlage- und Kreditvermittlung
Glockengießerwall 2
20095 Hamburg

Beschwerde

Sollten sich im Zusammenhang mit unserer Vermittlung Beschwerden ergeben, können diese in Textform an beschwerde@degenia.de gerichtet werden.