tessssst
18.05.2020

Auf Radtour oder im Straßenverkehr – Schäden am geliebten Bike entstehen schnell

Das Zweirad ist bei den Deutschen so beliebt wie noch nie: über 75 Millionen Fahrräder und E-Bikes befinden sich in deutschen Haushalten, Tendenz steigend. Gerade das E-Bike ist auf einer andauernden Überholspur und bei Jung und Alt besonders beliebt. Ob für eine ausgiebige Radtour am Wochenende oder unterwegs in der Stadt zur Arbeit – das Fahrrad ist nicht nur flexibel, sondern ebenfalls Ausdruck eines nachhaltigen und aktiven Lebensstils. Denn wer Rad fährt ist gesünder, zufriedener und sogar effizienter bei der Arbeit.

 

Doch nach wie vor sind die Räder einer Vielzahl von täglichen Gefahren ausgesetzt, allen voran dem Fahrrad-Diebstahl. Statistiken des Bundeskriminalamts zufolge wurden allein in 2018 knapp 300.000 Fahrräder und E-Bikes gestohlen. Das entspricht etwa 800 Bikes täglich, alle 2 Minuten. Die Aufklärungsquote der angezeigten Diebstähle liegt bei gerade einmal 9 %. Immer beliebter bei Dieben werden auch die Akkus der E-Bikes. Auch wenn das Rad an- oder eingeschlossen ist, lassen sich die Akkus oftmals mühelos entwenden.

 

Viele Hausratversicherungen beinhalten zwar den Fahrrad-Diebstahl, doch nur unter bestimmten Voraussetzungen, wie etwa einem abgeschlossenen Fahrrad-Keller und einem hochwertigen Schloss. Steht das Rad über Nacht allerdings vor Haustür, während es gestohlen wird, ist der Diebstahl mitunter nicht mehr versichert.

 

Ebenso viele Gefahren lauern im täglichen Straßenverkehr. Gerade in den deutschen Großstädten sind die Risiken für Radfahrer und E-Biker nicht zu unterschätzen. Schnell kann es zu einem Unfall kommen, bei dem nicht nur das Bike, sondern oftmals auch der Biker zu Schaden kommt. Doch auch im Radurlaub oder auf der lang ersehnten Alpen-Radtour kann es Unfällen kommen, die eine Weiterfahrt unmöglich machen. Die Folge: hohe finanzielle Kosten für eine Reparatur oder gar Neuanschaffung, strapazierte Nerven und ein ruinierter Ausflug. Von den gesundheitlichen Folgen einmal ganz zu schweigen. Denn immer mehr Menschen verunglücken mit dem Fahrrad oder E-Bike; allein in 2019 verstarben über 400 Radfahrer an den Folgen eines Radunfalls im Straßenverkehr. So viele wie noch nie.


Sicher unterwegs mit den Bike-Versicherungen und Schutzbriefen von hepster

Um Sie und Ihre Kunden vor den finanziellen Folgen eines Schadens oder Diebstahls des geliebten Bikes zu schützen, bieten wir Ihnen in Kooperation mit hepster die leistungsstarken Fahrrad- und E-Bike-Versicherungen des Rostocker InsurTechs.

 

Die umfassenden Versicherungslösungen von hepster können volldigital und ohne technischen Aufwand über unser mydegenia Portal ausgewählt werden. Als Preis-Leistungs-Sieger überzeugt die E-Bike-Versicherung von hepster inklusive Schutzbrief mit umfassenden und starken Leistungen zu einem unschlagbaren Preis.


Die Highlights der (E-)Bike-Versicherung im Überblick

  • Weltweiter Schutz für Fahrräder und E-Bikes
  • Rund um die Uhr gültig (24/7)
  • Freie Tarifwahl: Diebstahlschutz, Beschädigung und Verschleiß, Vollkaskoversicherung
  • Flexible Laufzeiten: Situativ (Laufzeiten zwischen 7 und 30 Tagen), monatlich kündbarer Schutz oder Jahresvertrag
  • Keine Selbstbeteiligung und Altersbeschränkung
  • Keine Nutzungseinschränkungen (z.B. privat, beruflich, gemietet, geliehen, geleast)
  • Neuwertentschädigung während gesamter Laufzeit
  • Schutz bei eigen- und fremdverschuldeten Schäden
  • Schutz für Lasten-, Cargo- und Carbonräder
  • Zubehör bis 100 Euro mitversichert (z.B. Satteltasche, Schloss)

Auch im Radurlaub optimal abgesichert: Der (E-)Bike-Schutzbrief

Ein Unfall oder eine Panne mit dem Fahrrad auf einer längeren Radtour oder im Urlaub ist doppelt ärgerlich. Einerseits ist die Weiterfahrt gefährdet und die finanziellen Ausgaben erhöhen sich oftmals unerwartet. Auch hierfür bietet hepster eine optimale Lösung mit dem Fahrrad- und E-Bike-Schutzbrief:

  • Europaweiter Soforthilfe
  • Rund um die Uhr gültig (24/7)
  • Pannen-, Unfall- und Diebstahlhilfe
  • Bergungs- & Pick-Up-Service
  • Hilfe für Weiter- oder Rückfahrt
  • Inklusive Ersatz-Fahrrad oder -E-Bike
  • Übernachtungskosten nach Panne
  • Rücktransport des Fahrrads oder E-Bikes

Unkomplizierter und vollautomatisierter Buchungsprozess

Profitieren Sie und Ihre Kunden von einem unkomplizierten und vollautomatisierten Buchungsprozess über unser mydegenia Portal mit integriertem Vergleichsrechner. Die ausgezeichneten Versicherungslösungen von hepster können ganz einfach nach den individuellen Anforderungen Ihrer Kunden ausgewählt werden. In Kürze werden mit der Buchung der Versicherung die versicherungsrelevanten Daten in Echtzeit übermittelt und alle wichtigen Dokumente per Mail an Ihre Kunden gesandt. Die Schadenmeldung und –regulierung wird vollständig von hepster abgewickelt und erfolgt ebenfalls komplett digital. So entsteht für Sie kein zusätzlicher Aufwand und Ihre Kunden profitieren von erstklassigen Serviceleistungen.


Ihre Vorteile mit hepster:

  • Echt Mehrwerte dank innovativer Versicherungslösungen
  • Starke und passgenaue Leistungen immer zum besten Tarif
  • Einfacher und digitaler Buchungsprozess
  • Unkomplizierte Schadenmeldung und -regulierung
  • Keine technische Integration in Ihre Prozesse notwendig
  • Direkter Versicherungsschutz in Echtzeit

Weitere Versicherungen von hepster

Neben den leistungsstarken Fahrrad- und E-Bike-Versicherungen von hepster können Ihre Kunden zukünftig auch von den ausgezeichneten Elektronik-Versicherungen des Rostocker InsurTechs profitieren. Weitere Informationen dazu folgen in Kürze.


Kontakt:

Website: business.hepster.com


Erstinformation

zum Vermittlerstatus gemäß §11 Versicherungsvermittlungsverordnung - VersVermV

degenia Versicherungsdienst AG

Brückes 63 - 63a
55545 Bad Kreuznach

Fon: (0671) 8400 30
Fax: (0671) 8400 329
E-Mail: info@degenia.de
Internet: www.degenia.de

Vorstand:

Halime Koppius
E-Mail: vorstand@degenia.de

Prokurist:

Ortwin Spies
E-Mail: ortwin.spies@degenia.de

Aufsichtsrat

Vorsitzender Karl Spies (Wirtschaftsprüfer), Stv. Prof. Dr. Iur. Hanno M. Kämpf,
Dietmar Schwarz

Tätigkeitsart

Versicherungsmakler gem. § 34 d Abs. 1 Gewerbeordnung (GewO), gemeldet bei der
IHK Industrie- und Handelskammer Koblenz
Schlossstraße 2
56068 Koblenz

Beratung

Die Tätigkeit beinhaltet auch Beratung.

Art und Quelle der Vergütung

Die Vergütung der Tätigkeit erfolgt aus in der Versicherungsprämie enthaltene Provision, die vom jeweiligen Versicherungsunternehmen ausgezahlt wird.

Gemeinsame Registerstelle

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29, 10178 Berlin
Telefon: 0180 6 00 58 50
(Festnetzpreis 0,20 €/ Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 €/ Anruf)
Registerabruf unter: www.vermittlerregister.info
Registrierungs-Nummer: D-MASO-DO7VY-12

Schlichtungsstelle für außergerichtliche Streitbeilegung

Schlichtungsstelle für gewerbliche Versicherungs-, Anlage- und Kreditvermittlung
Glockengießerwall 2
20095 Hamburg

Beschwerde

Sollten sich im Zusammenhang mit unserer Beratung/Vermittlung Beschwerden ergeben, können diese in Textform an beschwerde@degenia.de gerichtet werden.