tessssst
10.04.2020

Hier finden Sie eine Übersicht der Gesellschaften, die in Corona-Krise Maklern und Kunden helfen sowie eine Kurzbeschreibung über die Art und Weise der Hilfe.

Allianz Sach

Zwei Möglichkeiten für kostenfreien Versicherungsschutz:

  • Schul- und Kitaschließung aufgrund von Corona – UnfallSchutz : Kinder können kostenlos mitversichert werden
  • Unterstützung von Ärzten – Haftpflichtversicherung

weiterlesen

  • FAQ für Makler Sach

weiterlesen


AMKO

  • Wichtige Hinweise

weiterlesen

  • Vorlage Schadenformular bei Betriebsschließung

weiterlesen/downloaden


AXA

AXA macht nun ihren BSV-Kunden, die von einer Betriebsschließung betroffen sind, das folgende Angebot:
Auch ohne Leistungsverpflichtung wird die Hälfte des verbleibenden Schadens und damit 15 Prozent der vereinbarten Tagesentschädigung für die Dauer der versicherten Schließungszeit übernommen (in der Regel 30 Tage). Diese Regelung gilt deutschlandweit und branchenunabhängig.

  • Pressemitteilung: 7.4.2020 – AXA Deutschland unterstützt Firmenkunden mit umfangreichem Hilfspaket in der Corona-Krise

weiterlesen

  • Sondernewsletter: Wichtige Infos in der Corona-Krise

weiterlesen


Barmenia

  • Beitragsstundung:Barmenia bietet eine Beitragsstundung für 6 Monate an. Die Beiträge müssen dann innerhalb von 12 Monaten zurück gezahlt werden.
  • Alle Sachsparten ohne KFZ
  • Versicherungsschutz bleibt bestehen
  • kein Zinssatz

Dialog

  • Informationen für Vertriebspartner|Privat- und Firmenkunden Komposit|Coronavirus/SARS-CoV-2/Covid-19

weiterlesen


ERGO

  • Bestandsschutz in Zeiten der Corona-Pandemie

weiterlesen


Gothaer

Alle Details zum Hilfsangebot der Gothaer …

weiterlesen


HAFTPFLICHTKASSE

  • Haftpflichtkasse mit bundesweitem Sofort-Hilfsangebot für Hotel- / Gaststättenbetriebe in der Betriebsschließungs-Versicherung Kulanzzahlung auf Basis vereinbarter Tagesentschädigung für 30 Tage

weiterlesen


mailo

  • mailo hilft Maklern – EINFACH und VERTRIEBSSTARK

weiterlesen


Mannheimer

 

Maklerinfo vom 14.04.2020: Betriebsschließungsversicherungen – Coronavirus

weiterlesen

 


R+V / KRAVAG

  • R+V – beitragsfreie Ruheversicherung ohne amtliche Stilllegung

Wir lassen unsere Kunden in der Krise nicht allein und bieten folgende Hilfe an:

Die R+V-Gruppe gewährt für Ihre Kunden auf Antrag eine beitragsfreie Ruheversicherung ohne amtliche Stilllegung. Diese Regelung gilt vorerst bis zum 30.04.2020 und für alle Fahrzeugarten:

VN:

  • Firmenkunde
  • Privatkunde, sofern das Fahrzeug ausschließlich gewerblich genutzt wird

 

Was ist zu tun?

Schreiben Sie uns je Kunde eine Mail an den E-Mail-Gruppenbriefkasten G_KBF@ruv.de mit der Betreffzeile „Standzeiten“ plus eine Vertragsnummer.

In der E-Mail nennen Sie uns bitte alle betreffenden amtlichen Kennzeichen und den genauen Zeitraum der Stilllegung, am besten als Excel-Tabelle! Voraussetzung ist eine Mindest-Ruhezeit von 14 Tagen.

Für den Zeitraum gelten die Bestimmungen zur Ruheversicherung gemäß AKB.

Diese Regelung gilt nicht rückwirkend. Es gilt das Eingangsdatum der E-Mail plus einem Tag.

 

Bitte beachten Sie, dass der Innendienst informiert werden muss, bevor die stillgelegten Fahrzeuge wieder in Betrieb genommen werden. Dies kann ebenfalls direkt an G_KBF@ruv.de erfolgen.

 

  • KRAVAG

Wir helfen in der Krise und gewähren für Ihre Kunden auf Antrag eine beitragsfreie Ruheversicherung ohne amtliche Stilllegung.

Diese Regelung gilt vorerst bis zum 30.04.2020.

Voraussetzungen
Die Beantragung ist nur schriftlich (per E-Mail) möglich und gilt für alle Fahrzeugarten.

VN:

  • Firmenkunde
  • Privatkunde, falls das Fahrzeug ausschließlich gewerblich genutzt wird

 

Ruhezeit:

  • Beginn = Eingangsdatum der E-Mail + 1 Tag
  • Mindest-Dauer 14 Tage, maximal bis zum 30.04.2020
  • Vor Inbetriebnahme eines „vertraglich stillgelegten“ Fahrzeuges muss eine Information an uns erfolgen.

 

Was ist zu tun?

Schreiben Sie uns je Kunde eine E-Mail an G_KBF@ruv.de mit der Betreffzeile „Standzeiten“ plus eine Vertragsnummer.

In der Email nennen Sie uns bitte alle betreffenden  amtliche Kennzeichen und den genauen Zeitraum der Stilllegung, bitte nutzen Sie diese Excel-Tabelle!

Voraussetzung ist eine Mindest-Ruhezeit von 14 Tagen. Es gilt das Eingangsdatum der E-Mail bei uns plus 1 Tag.

Eine Vorlage haben wir Ihnen beigefügt.

 

Diesen Text senden wir den Kunden als Dokumentenhinweis zum Abrechnungs-Nachtrag:

Abweichend von Abschnitt H AKB gewähren wir Ihnen vorübergehend eine beitragsfreie Ruheversicherung auch dann, wenn Sie Ihr Fahrzeug nicht bei der Zulassungsbehörde außer Betrieb gesetzt haben.

Voraussetzung dafür ist, dass das Fahrzeug während der Dauer der Ruheversicherung nicht gefahren, sondern ordnungsgemäß auf öffentlichem oder privatem Grund abgestellt wird.

Für den Umfang der Ruheversicherung gilt H.1.4 AKB.

Sie sind verpflichtet uns unverzüglich anzuzeigen, sobald Sie Ihr Fahrzeug wieder in Betrieb nehmen. Anderenfalls gefährden Sie Ihren Versicherungsschutz.

Sollten die Zulassungsbehörden nach dem 30. April 2020 wieder öffnen, sind Sie verpflichtet Ihr Fahrzeug auch behördlich außer Betrieb zu setzen, sofern Sie es weiterhin nicht nutzen wollen.


Rhion

In den vergangenen Wochen haben wir den Markt sehr genau beobachtet und unsere Unterstützungsleistungen geprüft und, wo nötig, nachgeschärft. Wie auch bisher werden wir für die Fragen und Probleme Ihrer Kunden gemeinsam sinnvolle und pragmatische Lösungen finden.

Alle relevanten Informationen haben wir für Sie auf einer eigenen https://rhion.digital/covid-19/ zusammengetragen. Sie finden dort neben unserer offiziellen Information zu allen Unterstützungsleistungen auch weitergehende Themen mit Bezug zu COVID-19.


Signal Iduna

  • Möglichkeit der Beitragsstundung – max. 6 Monate, eine Rückzahlungsvereinbarung muss erfolgen
  • für alle Sparten
  • Versicherungsschutz im Zeitraum der Stundung bleibt unverändert bestehen

VHV

Der Mehrwert für Gewerbetreibende in Stichpunkten:

  • Zeit und Geld sparen: Bonitätsprüfung Ihrer Neukunden schon vor einer aufwendigen Angebotsabgabe
  • Verbesserung der Zahlungsmoral
  • Schutz Ihrer berechtigten Forderungen gegen Zahlungsunfähigkeit (Insolvenz) oder bereits bei der Vorstufe, der Zahlungsunwilligkeit
  • Vereinfachter Schutz für kleinteilige Inlandsforderungen bis 5.000 EUR netto

weiterlesen


Württembergische

Informationen zu Hilfsmöglichkeiten für Kunden bei finanziellen Engpässen wegen Corona: Bereich Firmenkunden

weiterlesen


Erstinformation

zum Vermittlerstatus gemäß §11 Versicherungsvermittlungsverordnung - VersVermV

degenia Versicherungsdienst AG

Brückes 63 - 63a
55545 Bad Kreuznach

Fon: (0671) 8400 30
Fax: (0671) 8400 329
E-Mail: info@degenia.de
Internet: www.degenia.de

Vorstand:

Halime Koppius
E-Mail: vorstand@degenia.de

Prokurist:

Ortwin Spies
E-Mail: ortwin.spies@degenia.de

Aufsichtsrat

Vorsitzender Karl Spies, Stv. Prof. Dr. Iur. Hanno M. Kämpf,
Dietmar Schwarz

Tätigkeitsart

Versicherungsmakler gem. § 34 d Abs. 1 Gewerbeordnung (GewO), gemeldet bei der
IHK Industrie- und Handelskammer Koblenz
Schlossstraße 2
56068 Koblenz

Beratung

Die Tätigkeit beinhaltet auch Beratung.

Art und Quelle der Vergütung

Die Vergütung der Tätigkeit erfolgt aus in der Versicherungsprämie enthaltene Courtage, die vom jeweiligen Versicherungsunternehmen ausgezahlt wird.

Gemeinsame Registerstelle

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29, 10178 Berlin
Telefon: 0180 6 00 58 50
(Festnetzpreis 0,20 €/ Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 €/ Anruf)
Registerabruf unter: www.vermittlerregister.info
Registrierungs-Nummer: D-MASO-DO7VY-12

Schlichtungsstelle für außergerichtliche Streitbeilegung

Schlichtungsstelle für gewerbliche Versicherungs-, Anlage- und Kreditvermittlung
Glockengießerwall 2
20095 Hamburg

Beschwerde

Sollten sich im Zusammenhang mit unserer Vermittlung Beschwerden ergeben, können diese in Textform an beschwerde@degenia.de gerichtet werden.